Kontakt | Impressum
Blühendes Bassum

Blühendes Bassum

Grünflächen im öffentlichen Raum prägen das Stadtbild und sind von großer Bedeutung für die Lebensqualität der Bürger.

Im Jahre 2014 hat die Agenda 21 begonnen Blumenzwiebeln zu pflanzen, inzwischen blüht es schön in unserer Stadt und Bürgerinnen und Bürger können sich an der Blütenpracht erfreuen.

Agenda Projektgruppe "AbenteuerVorlesen" erhält finanzielle Unterstützung. Wir danken herzlich!

Agenda Projektgruppe "AbenteuerVorlesen" erhält finanzielle Unterstützung.

Bundesweiter Vorlesetag in Bassum 2015

Vorlesepatinnen genießen Fortbildung am bundesweiten Vorlesetag in der Freudenburg Bassum.

Erfolgreiche Zuhörer

18.05.2015

Bernd Bachler spendet Ersatzbaum

Reinhild Olma, Bgm. Christian Porsch, Anni Wöhler-Pajenkamp, Ursel Born, Bernd Bachler, Friedhelm Barth (hatte auch schon einen Baum gespendet,) Detlev Block

Nachdem im StiftsPark durch den Sturm ein großer Weidenbaum umgefallen war, hat sich Bernd Bachler spontan bereit erklärt, einen Ersatzbaum zu spenden. Es handelt sich um eine Hängeweide, die zukünftig das Ufer des Großen Teiches verschönern soll. Bernd Bachler ließ es sich nicht nehmen, den Baum in Beisein von Bürgermeister Porsch, der Agenda21-Beauftragten Reinhild Olma und weiterer Mitglieder der AG StiftsPark persönlich anzugießen. Bürgermeister Christian Porsch lobte den Einsatz der Arbeitsgruppe für die Gestaltung und die Betreuung des Parks und freute sich über die Bürgerinnen und Bürger, die mit einer persönlichen Spende das Projekt unterstützen. Der Dank galt  auch Baumspenderin Ursel Born, die einen Wildapfelbaum an anderer Stelle des Parks gespendet hat

04.05.2015

„Frühling“ in Bassum

Die Agenda21 der Stadt Bassum hat erstmalig mit Verver Export eine Bepflanzung an zwei Standorten in Bassum durchgeführt.

Diese Zusammenarbeit war hervorragend durch Beratung und den Einsatz einer besonderen Pflanzmaschine. Entstanden sind wunderschöne blühende Flächen, die den „Frühling“ in Bassum einläuten sollen.

Für eine attraktive nachhaltige Stadtentwicklung gehört „Lebensqualität“ dazu. Diese Lebensqualität bieten u.a. auch blühende Blumen. Durch diese Frühblüher wurden in Bassum „Zeichen“ gesetzt. Jetzt wünscht sich die Agenda21- Beauftragte, Firmen/Betriebe in Bassum, die sich an solchen Aktionen beteiligen, wie es schon ein Betrieb vorgemacht hat.

Bei Interesse melden Sie sich im Agenda21-Büro der Stadt Bassum.

Erkunden Sie die Bassumer Rundwanderwege

Im Jahr 2011 hat sich aus der Bassumer Agenda 21-Gruppe „Stadtbild und Touristik“, in Zusammenarbeit mit dem Agendabüro und dem Tourismusbüro der Stadt Bassum eine sehr engagierte Arbeitsgruppe von Ehrenamtlichen gebildet, die sich zum Ziel gesetzt hat Rundwanderwege in der reizvollen Umgebung Bassums auszuarbeiten.

weiterlesen >>



Tag der Regionen in Bassum


Fairtraide
Siegel für Papier aus nachhaltiger Forstwirtschaft

Fairtrade

Bei Produkten mit dem Fairtrade-Siegel haben Sie die Gewissheit, dass die Lebens- und Arbeitsbedingungen von Bauern und Beschäftigen durch Fairtrade-Preise und -Prämie verbessert werden. Außerdem sind illegale Kinderarbeit und Zwangsarbeit verboten. Hier erfahren Sie, wie der Handel mit fair gehandelten Produkten funktioniert und welche Organisationen und Verbände daran beteiligt sind.

Forest Stewardship Council (FSC)

 

Das FSC ist eine gemeinnützige, internationale Organisation, die 1993 gegründet wurde und eine nachhaltige Forstwirtschaft gewährleisten will. Hierzu zählt nicht nur das Holz selbst, sondern die gesamte Produktkette, wie z.B. auch Papier. Ziel ist weiterhin die Wahrung und Verbesserung der ökonomischen, ökologischen und sozialen Funktion der Forstbetriebe.